Gerichte und Behörden

Außenaufnahme des Hessischen Landesarbeitsgerichts in Frankfurt am Main
Arbeitsgerichte
Die Arbeitsgerichtsbarkeit ist zuständig für Streitigkeiten, die das Arbeitsleben betreffen. Dazu gehören Streitigkeiten zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie zwischen Tarifvertragsparteien.
Blick in einen Sitzungssaal des Hessischen Finanzgerichts
Finanzgerichte
Die Finanzgerichtsbarkeit regelt bundeseinheitlich die Zulässigkeit des Finanzrechtswegs sowie die Zuständigkeit und das Verfahren vor den Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof.
Sitzungssaal im OLG Frankfurt am Main
Ordentliche Gerichte
Den weitaus größten Gerichtszweig der rechtsprechenden Gewalt in Hessen bildet die ordentliche Gerichtsbarkeit, die 41 Amtsgerichte, 9 Landgerichte und ein Oberlandesgericht umfasst.
Außenansicht des Landessozialgerichts in Darmstadt
Sozialgerichte
Die Gerichte der Sozialgerichtsbarkeit sind besondere Verwaltungsgerichte und entscheiden über Rechtsstreite öffentlich-rechtlicher nichtverfassungsrechtlicher Art, die die soziale Sicherheit betreffen.
Außenansicht des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in Kassel
Verwaltungsgerichte
Die Gerichte der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit entscheiden in allen öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten nichtverfassungsrechtlicher Art, soweit die Streitigkeiten nicht durch Bundesgesetz einem anderen Gericht zugewiesen sind.
Staatsanwaltschaft Fotomontage
Staatsanwaltschaften
Die Hauptaufgaben der Staatsanwaltschaft liegen in den Bereichen der Ermittlung und Verfolgung von Straftaten und der Strafvollstreckung.
Blick in den großen Sitzungssaal im Hessischen Ministerium der Justiz, für Integration und Europa
Das Justizprüfungsamt
Das Justizprüfungsamt ist eine in das Ministerium der Justiz eingegliederte oberste Landesbehörde, die die Aufgabe hat, die juristischen Staatsprüfungen zu organisieren und durchzuführen.
Vergitterte Fenster der JVA Kassel
Vollzug in Hessen
Durch die Föderalismusreform aus dem Jahre 2006 wurde die Gesetzgebungszuständigkeit für den Justizvollzug vom Bund auf die Länder übertragen.
Gebäude der JVA Butzbach
Vollzugseinrichtungen
Für den Vollzug der Untersuchungshaft, der Freiheitsstrafe, der Sicherungsverwahrung, der Jugendstrafe und des Jugendarrestes stehen in Hessen 16 selbstständige Justizvollzugsanstalten mit vier Zweiganstalten (darunter eine Einrichtung für Sicherungsverwahrung), acht Abteilungen für offenen Vollzug und einem Zentralkrankenhaus zur Verfügung.
Symbolbild Studie Jugenstrafvollzug
Evaluierung des hessischen Jugendstrafvollzugs
Kann der Jugendstrafvollzug kriminelle Karrieren aufbrechen? Der Tübinger Kriminologe Professor Dr. Hans-Jürgen Kerner sagt ein klares Ja. Ein Aufenthalt im Gefängnis sei geeignet, im Kopf der jungen Täter den Hebel umzulegen, das Denken umzuschalten.
Schließen