Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Die Einstellung findet in der Regel in ein befristetes Angestelltenverhältnis der Entgeltgruppe 4 TV-H statt.

Ihre Bewerbung richten Sie an die jeweilige Justizvollzugsanstalt oder an

Die Leitung des Dienstleistungszentrums für den hessischen Justizvollzug 
– H.B.Wagnitz-Seminar –
Personalgewinnung AVD
Josef-Baum-Haus 1
65199 Wiesbaden
.

Fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • ein Deckblatt (siehe Downloadbox),
  • ein Anschreiben,
  • einen Lebenslauf, 
  • Zeugnisse und Unterlagen, durch die die schulischen Voraussetzungen nachgewiesen werden oder das letzte Schulzeugnis  (bei ausländischen Abschlüssen zusätzlich Nachweis der Gleichstellung – weitere Informationen unter https://schulaemter.hessen.de/schulbesuch/bildungsnachweise/auslaendisch...),
  • Zeugnisse über die Beschäftigung seit der Schulentlassung ( sofern vorhanden), 
  • den Nachweis einer Staatsangehörigkeit, die den Einstellungsvoraussetzungen entspricht, 
  • ein Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde
  • eine Einverständniserklärung ihres gesetzlichen Vertreters, sofern Sie minderjährig sind,
  • eine frankierte und an sie adressierte Postkarte, sofern Sie eine Eingangsbestätigung erhalten möchten.

Es genügt zunächst die Vorlage von Ablichtungen. Bei Einstellung werden die Unterlagen als beglaubigte Abschriften oder Ablichtungen benötigt.

Das Land Hessen ist bestrebt, den Anteil von Frauen im Landesdienst zu erhöhen und fordert daher insbesondere Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.