Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Staatssekretär Metz übergibt sieben Förderzusagen an die Gemeinde Reichelsheim
Hessen packt’s an

Staatssekretär Metz übergibt sieben Förderzusagen an die Gemeinde Reichelsheim

26.04.2017Hessisches Ministerium der Justiz

Mit Hilfe von sieben Förderzusagen aus dem Kommunalinvestitionsprogramm werden Infrastrukturmaßnahmen in der Gemeinde Reichelsheim im Volumen von 315.000 Euro umgesetzt.

portait_staatssekretaer_thomas_metz.jpg

Staatssekretär Thomas Metz
Staatssekretär Thomas Metz
© HMdJ

Die Gemeinde Reichelsheim investiert mit Hilfe des Landes unter anderem in die Gestaltung der Betreuung seiner kleinen Bürger. Im Kindergarten Zwergenschloss unterstützt das Land Hessen die Erneuerung des Daches, das eine zeitgemäße Energie einsparende Dämmung erhält", sagte Staatssekretär Thomas Metz bei der heutigen Übergabe der Förderzusagen an  Bürgermeister Stefan Lopinsky.

„Förderzusagen in die kommunale Bildungsinfrastruktur sind ein Schwerpunkt des Kommunalinvestitionsprogramms. Investitionen in die frühkindliche Bildung sind die Grundlage für die Zukunft der Wissensnation Deutschland", erläuterte Staatssekretär Thomas Metz. Er überbrachte eine weitere Förderzusage zugunsten des Kindergartens in Klein-Gumpen. Dort werden die Zentralheizung erneuert und die Fenster ausgetauscht. Ebenfalls übergab er eine Förderzusage für die Errichtung eines Parkplatzes am evangelischen Kindergarten in der Reichelsheimer Ortsmitte und die Erneuerung der Fußgängerbrücke zum Kindergarten und den Parkplätzen vor der Poststelle.

„Die Unterstützung des Landes Hessen stellt einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Kindergärten für unsere kleinsten Reichelsheimer Bürger dar. Das ist gut angelegtes Geld, sagte Bürgermeister Stefan Lopinsky: „Wir wollen ein gutes Betreuungsklima für unsere Jüngsten. Sie sollen sich wohlfühlen und mit Freude Kreativität entwickeln und die Welt entdecken.“

Der Staatssekretär hatte noch weitere Förderbescheide im Gepäck: Die Zufahrt zum Anwesen Außerhalb 2 und zur Stickelmühle werden saniert und im Dorfgemeinschaftshaus von Ober-Ostern im Rahmen der energetischen Sanierung die Fenster ausgetauscht. Auf einem Teilstück der Bahnhofstrasse wird außerdem die Deckschicht erneuert.

„Der Odenwald in und rund um die Gemarkung Reichelsheim ist ein Wohn- und Naherholungsgebiet von hoher Qualität. Die hessische Landesregierung unterstützt und investiert hier sehr gerne. Hessen ist Heimat und der Odenwald ganz besonders“, so Staatssekretär Thomas Metz.

Das Kommunalinvestitionsprogramm

Das Kommunalinvestitionsprogramm vereint Zahlungen des Landes, des Bundes und einen eigenen Anteil der Kommunen. Die Kommunen können entscheiden, was sie benötigen und durch das Programm finanzieren wollen. Möglich etwa sind Investitionen in den Bau bezahlbarer Wohnungen, beispielsweise für Studenten, kinderreiche Familien und Flüchtlinge. Unterstützt werden auch der Ausbau der Ganztagsbetreuung an Schulen, die weitere Modernisierung von Krankenhäusern, die Sanierung von Straßen- und Gehwegen und der Bau von Radwegen, Investitionen in schnelleres Internet oder die Elektromobilität. Das Hessische Kommunalinvestitionsprogramm ermöglicht den Kommunen Investitionen in Höhe von einer Milliarde Euro.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: www.partnerderkommunen.de

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr René Brosius
Hessisches Ministerium der Justiz
+49 611 32 26 95
+49 611 32 26 91
pressestelle@hmdj.hessen.de