Archiv

Alle archivierten Pressemitteilungen im Überblick

Justizministerin Eva Kühne-Hörmann
23.05.2017
Geldauflagen hessischer Staatsanwaltschaften und Gerichte
Gerichte und Staatsanwaltschaften können unter bestimmten Voraussetzungen Beschuldigten beziehungsweise den Verurteilten von Strafverfahren Geldauflagen auferlegen. Die Geldauflagen erfüllen verschiedene Zwecke.
Gruppenbild mit Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (erste Reihe Mitte) und den geehrten Jahrgangsbesten
15.05.2017
Eva Kühne-Hörmann: „Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit brauchen selbstbewusste Vertreter“
Traditionell findet im Hessischen Justizministerium die Ehrung der erfolgreichsten Kandidaten der beiden juristischen Examen eines Jahrgangs statt. Um die Befähigung zum Richteramt zu erlangen, müssen Kandidatinnen und Kandidaten in Deutschland zwei Staatsexamen bestehen.
Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (links) mit Ingrid Richter, Präsidentin der IT-Stelle der hessischen Justiz
11.05.2017
Ingrid Richter neue Präsidentin der IT-Stelle der hessischen Justiz
In einer Feierstunde führte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann heute die neue Präsidentin der IT-Stelle der hessischen Justiz, Ingrid Richter, offiziell in ihr Amt ein.
Der bayerische Justizminister Bausback und die hessische Justizministerin Kühne-Hörmann in Aschaffenburg
05.05.2017
Gespräche zwischen Bayern und Hessen
Bayerns Justizminister Bausback empfängt Justizministerin Kühne-Hörmann: "Bei der effektiven Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen muss Bundesjustizminister Maas endlich liefern."
v.l.n.r.: Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, Joachim Becker, Direktor der LPR, Wilfried Dülfer, stellv. Schulleiter der Oskar-von-Miller-Schule Kassel
02.05.2017
„Respekt ist wichtiger Ratgeber im Umgang mit dem Internet“
Das Internet und die sozialen Medien sind Errungenschaften, die keiner der über 30 Teilnehmer des Workshops an der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel missen wollte. Dennoch gibt es Schattenseiten im Netz, die viele nicht akzeptieren möchten.

Seiten

Schließen