Hessische Ministerin der Justiz
Eva Kühne-Hörmann

hmwk-staatsministerin_kuehne-hoermann

Portrait der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann - Alexander Kurz / akl-design
Eva Kühne-Hörmann
© HMWK, Alexander Kurz / akl-design
in Kassel
Evangelisch
Zwei Kinder
Lebenslauf
1981
Abitur
1981-1988
Studium der Rechtswissenschaften, Universität Würzburg und Göttingen
1988
Erste juristische Staatsprüfung
1991
Zweite juristische Staatsprüfung
1991-1992
Dozententätigkeit bei einem privaten Bildungsträger in Stendal
1992-1993
Regierungsrätin zuletzt im Thüringer Justizministerium
1993-1995
Büroleiterin beim Oberbürgermeister der Stadt Kassel
seit 1995
Mitglied des Hessischen Landtags
seit 1997
Stadtverordnete in Kassel
seit 2006
Kreisvorsitzende der CDU Kassel
seit 1998
Mitglied im Landesvorstand der CDU
seit 12. Juni 2010
Stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Hessen
2001-2009
Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für Wissenschaft und Kunst
Februar 2009
Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst
seit 18.01.2014
Hessische Ministerin der Justiz