So können Sie Amtsanwältin / Amtsanwalt werden

Die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst für die Amtsanwaltslaufbahn ist nach Veröffentlichung der Ausschreibung durch die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main folgenden Justizbediensteten möglich:

Nach § 3 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Laufbahn des Amtsanwaltsdienstes (AAnwAPO) vom 21. Dezember 2008 (JMBl. S. 185ff), geändert durch Verordnungen vom 11. Dezember 2011 (JMBl. 1/2012, S.2) und 5. Dezember 2012 (JMBl. 1/2013, S. 5) können Bewerberinnen und Bewerber zum Vorbereitungsdienst zugelassen werden, die

  1. die Rechtspflegerprüfung bestanden und sich danach mindestens drei Jahre im Rechtspflegerdienst bewährt haben,
  2. nach ihrer Persönlichkeit und ihren bisherigen Leistungen für den Amtsanwaltsdienst besonders geeignet erscheinen,
  3. höchstens 35 Jahre, bei Vorliegen einer Schwerbehinderung oder sonstiger besonderer Gründe 40 Jahre alt sind.

Wenn Sie Interesse an dem Berufsbild der Amtsanwältin/des Amtsanwaltes gefunden haben, können Sie sich beim Vorliegen der vorgenannten Voraussetzungen sowie nach entsprechender Ausschreibung der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main für den Vorbereitungsdienst bewerben.

Schließen