Weitere Informationen und Hinweise

Es wird auf Folgendes hingewiesen:

  • Für die sich an den erfolgreich absolvierten Vorbereitungsdienst mögliche anschließende Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe und die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ist der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit zwingende Voraussetzung, da Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher hoheitliche Aufgaben wahrnehmen, die nach den gesetzlichen Vorgaben nur von Deutschen wahrgenommen werden dürfen. Spätestens am Ende des 20-monatigenVorbereitungsdienstes müsste daher die deutsche Staatsangehörigkeit erworben werden.
  • Die Ernennung zur Gerichtsvollzieherin und zum Gerichtsvollzieher kann nur nach Ableistung des Probedienstes und nach Maßgabe freier Planstellen erfolgen.
Schließen